Herzlich Willkommen...

Herzlich Willkommmen und schön, dass du dich auf meine Seite verirrt hast!!!

Über einen Kommentar würde ich mich freuen, wenn du die dinge schön findest, Kritik oder auch Lob (das hab ich am liebsten ;o) ) anbringen möchtest.

Und ich freu mich, wenn du dich auch ein zweites Mal hierhin verirren würdest und nachschaust, was sich hier so tut.

Wenn ihr Anregungen oder Fragen habt, dann scheut euch nicht mich anzusprechen!!! melleskrimskrams@googlemail.com

Liebe Grüße,
Melle

Freitag, 17. Februar 2012

DIY - Tasche

Hallo zusammen,

ich habe ein wenig gewerkelt und dabei ist diese tolle Tasche entstanden:


Da ich euch auch daran teilhaben lassen möchte, habe ich euch hier mal ein DIY dafür gemacht.

Ihr dürft die sehr gerne nacharbeiten - unter der Voraussetzung, dass ihr mir Fotos von euren Exemplaren schickt (melleskrimskrams(ät)googlemail.com), damit ich die hier zeigen kann und ich werde euch dann auch verlinken ;-)

Die Anleitung ist nicht für den gewerblichen Gebrauch gedacht. Genähte Einzelstücke dürft ihr natürlich trotzdem an die Frau bringen.

Für Fehler in der Anleitung übernehme ich keine Garantie!

So beginnen wir mit den Maßen:



Ich habe mir ein Trapenz aufgezeichnet, dazu erstmal ein Quadrat mit den Maßen 27x27cm und unten die Kante je um 5cm verlängern. Anschließend die Ecken abrunden (frei Hand oder mit dem Zirkel).
Für den oberen Streifen brauchen wir ein Rechteck mit den Maßen 6x27cm.
für die Taschenecken ("Eier") einfach die Rundung der Tasche auflegen, abzeichnen und je nach Geschmack die Rundung, die hinterher zur Mitte der Tasche zeigt, zeichnen. Der dicke Strick zeigt die gleiche Rundung von Tasche und den "Eiern".

Zuletzt noch für die Reißverschlussinnentasche ein Rechteck mit den Maßen 23x30cm aufzeichnen. Wer ggf. eine größere RV-Innentasche möchte, der kann auch 23x>30cm nehmen.

Zum Zuschneiden:

  • Ihr braucht den Taschenkörper je 2x aus dem Außen- und Innenstoff, also insgesamt 4x.
  • Ihr braucht den oberen Streifen ebenfalls 4x (ich habe 4x schwarz genommen, also Innen- und Außenstoff gleich).
  • Ihr braucht 8 "Eier". ACHTUNG bei den „Eiern“: diese sind nicht symmetrisch, das heißt, ihr braucht 4x die von links und 4x die von rechts zugeschnitten! Am einfachsten ist es, wenn ihr den Stoff doppelt nehmt und dann diese 4x ausschneidet, so habt ihr direkt alle „Eier“ richtig herum! Bitte unbedingt markieren, welche Seite die seite ist, die genau an die Rundung des Taschenkörpers angepasst ist, snst gibt es hinterher Schwierigkeiten!!!
  • Ihr braucht 1x die RV-Innentasche.
  • Ihr braucht 1x das Innenorganizerfach. Dazu das Schnittteil vom Taschenkörper an der gestrichelten Linie umklappen und den unterenteil mit den Rundungen zuschneiden.
  • Ihr braucht 2x den Taschenboden, dazu ein 64x6cm langen Stoffstreifen zuschneiden und die Enden wie einen Pfeil zu Spitzen schneiden (das könnt ihr auch im Stoffbruch machen (also 32x6cm), damit die Pfeilenden gleich sind).
Was braucht ihr sonst noch:

  • Entweder Volumenvlies oder Schabracke für folgende Teile:
  • 2x für die oberen (äußeren) Streifen
  • 2x für die (äußeren) Taschenkörper
  • 1x für den (äußeren) Taschenboden 
  • außerdem einen Streifen ca. 10cm x gesamte Stoffbreite für die Henkel  

  • Reißverschluss ca. 25cm
  • Reißverschluss ca. 27cm
  • Ca. 15cm Webband
  • 1 Karabiner

Die Arbeitsschritte:

zunächst das Volumenvlies oder die Schabracke aufbügeln oder annähen.

Dann gehts an die Kleinteile. Ich nähe die immer zuerst fertig, dann geht das Zusammensetzen der Tasche hinterher immer schneller ;-)

Die Innenorganizertasche:

Innenorganizertasche oben versäumen

ca. 1,5cm umschlagen und nähen

Innenorganizertasche auf ein Tascheninnenteil legen und mit einem Zickzackstich umranden 

 je nach Belieben kann die Innenorganizertasche nun in  mehrere Fächer aufgeteilt werden. Dazu einfach vom unteren Rand aus gerade nach oben bis zur Kante nähen. An der oberen Kante mehrmals hin und her, damit es dort später nicht ausreißt. 

Das Innentaschenteil ist erstmal fertig und kann an die Seite gelegt werden. 


 
Nun die Reißverschlussinnentasche:

Dazu braucht ihr das andere Tascheninnenteil, einen Reißverschluss (RV) in einer Länge von ca: 23cm und das zugeschnittene Teil in den Maßen 23x30cm.

Ihr heftet die RV-Innentasche rechts auf rechts auf das Tascheninnenteil. Dabei lasst ihr ca. 4cm zum oberen Rand. Nun näht ihr ein Rechteck auf die RV-Innentasche. Dabei lasst ihr rechts und links ca. 1,5cm Platz. Die Breite des Rechtecks beträgt ebenfalls 1,5cm.



Nun schneidet ihr das ganze mittig läng ein und an den Ecken schneidet ihr ein „V“.


Die RV-Innentasche wird nun durch den Schlitz gewendet und die Nähkanten sauber ausgebügelt.

Nun nehmt ihr den RV und steckt ihn von hinten auf die RV-Innentasche. Steppt ihn rundherum fest.



Anschließend die Kanten der RV-Innentasche recht auf rechts aufeinanderlegen und rundherum absteppen. Dabei über die Enden des RVs nähen, damit dieser fixiert wird. Kontrolliert von der anderen Seite, ob ihr auch wirklich alles geschlossen habt. 


Dann ist diese Tascheninnenteil auch schon fertig und kann an die Seite gelegt werden.

Die Henkel:

Diese müssen zunächst gebügelt werden. Dann die langen Kanten links auf links aufeinanderlegen und die Mittellinie bügeln. Das alles wieder aufklappen und die Kanten an die gebügelte Mittellinie legen. Ebenfalls bügeln. 



Anschließend können die Henkel zusammengeklappt werden und die offene Kante wird knappkantig abgesteppt.



Anschließend in der Mitte durchschneiden. So hat man beide Henkel. Bei stark ausfransenden Stoff empfiehlt sich, die Enden zu versäubern. Die sind auch fertig und können an die Seite.

Der Schlüsselfinder:
Den Karabiner auf das Webband auffädeln und in der Mitte knappkantig absteppen. 


Schon fertig!

 
Die Taschenecken:

Es werden jeweils 2 „Eier“ rechts auf rechts an der Kante aufeinander gesteppt, die hinterher in der Mitte der Tasche zu sehen sind. ACHTUNG! Die „Eier“ sind nicht symmetrisch! Beachtet die Markierung auf dem Schnittteil!!!

 
Anschließend wenden uns ausbügeln.

Nun werden die „Eier“ auf die Außentasche gesteppt. Dazu erst die offenen Kanten passend auf die Außentasche legen und mit einem Zickzackstich absteppen.
Anschließend die gebügelte Kante mit einem normalen Steppstich auf die Tasche steppen.


Mit allen 4 Ecken so verfahren.

 
So, jetzt haben wir alle Kleinteile geschafft, also geht es ans Zusammennähen:

Das Bodenteil wird begonnen bei der Mitte auf das erste Taschenaußenteil gesteckt und anschließend abgesteppt.

 
Nun wird das zweite Außenteil passend auf das bereits genähte Außenteil gelegt und das Bodenteil ebenfalls passend beginnend bei der Mitte festgesteckt. Auch dieses absteppen.

 
Bei stark ausfransenden Stoffen bitte einmal mit Zickzackstich versäumen.
Die Tasche wenden und alle Nähte überprüfen!!!
 
Genauso mit der Innentasche verfahren. Bitte am Boden eine Wendeöffnung lassen!!!

Auf die obere Kanten der Außentaschen die verstärkten äußeren oberen Streifen rechts auf rechts annähen.

 Bei der innentasche muss der Rv zwischengefasst werden. Hierbei wird jetzt auch der Schlüsselfinder mit eingefasst. Dazu den inneren oberen Streifen rechts auf die Oberseite des RVs legen und auf die Unterseite des RVs muss die rechte Seite der Innentasche. An einer beliebigen Stelle zwischen der Unterseite des RVs und der Innentasche den Schlüsselfinder anbringen. Mit einem RV-Füßchen absteppen, wenden und erneut absteppen, damit sich der Stoff hinterher nicht im RV verfängt.



Nun werden die Seitennäht vollkommen geschlossen. Darauf achten, dass die Nähte der oberen Streifen passend aufeinander liegen.

Anschließend werden die Henkel auf die Außentasche angebracht. Ihr könnt je nach Geschmack den Abstand zum Taschenrand wählen.


 Jetzt müssen Innetasche und Außentasche ineinander gesteckt werden. Dafür den RV öffnen. Die Außentasche und die Innentasche werden je auf links gezogen. Die Innentasche wird in die Außentasche gesteckt.Am oberen Rand, wo sie nun rechts auf rechts liegen sollten, wird einmal rundherum abgesteppt.

 Die Tasche durch die Wendeöffnung am Boden der Innentasche wenden. Jetzt nochmal alle Nähte kontrollieren!!!

Wendeöffnung schließen und den oberen Rand nochmals von außen rundherum absteppen. Das verhindet, dass sich die Innentasche bei Belastung nach oben zieht.



Und schon seid ihr fertig!!!

Ihr könnt die Maße nach Belieben ändern. Diese Größe ist als alltägliche Handtasche für mich perfekt, wenn ich nicht gerade in die Uni muss und DIN A4 oder ähnliches mit mir rumschleppen muss.

Viel Spaß beim Nacharbeiten!!!

Bitte gebt mir Rückmeldung, wenn ihr etwas an der Anleitung zu Verbessern habt. Ich bin für jede Art der Kritik offen!!!

Falls ihr die Anleitung als PDF haben möchtet, dann schreibt mir eine email!

Bis Dann,


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen